Informationen gemäß Elektrogerätegesetz

Rechtliche Hinweise
 
Das Elektrogesetz (ElektroG) sieht für Online-Händler, die über einen Shop oder einen Online-Marktplatz Elektrogeräte an Verbraucher verkaufen, Informations- und Rücknahmepflichten vor. Elektroaltgeräte gehören nicht in den normalen Hausmüll, sondern müssen gesondert entsorgt werden. Der Online-Händler muss die Rücknahme durch geeignete Rückgabemöglichkeiten in zumutbarer Nähe des Verbrauchers gewährleisten.
 
Betroffene Händlergruppe
Von dieser Rücknahmepflicht sind nur Online-Händler mit einer Lager- und Versandfläche für Elektro- und Elektronikgeräte von mindestens 400 m² betroffen.
Online-Händler mit kleineren Versandflächen dürfen Altgeräte freiwillig unentgeltlich zurücknehmen.
 
Betroffene Geräte
 
Kauf eines gleichwertigen Neugeräts
Online-Händler sind verpflichtet,  bei der Abgabe eines neuen Elektro- oder Elektronikgeräts ein Altgerät der gleichen Geräteart, das im Wesentlichen die gleichen Funktionen wie das neue Gerät erfüllt, zurückzunehmen.
 
 
 
Kleingeräte bis zu 25 cm
 
Es besteht auch eine generelle Rücknahmepflicht (in haushaltsüblicher Menge) für Altgeräte, die in keiner äußeren Abmessung größer als 25 cm sind. Die Rücknahme darf nicht an einen Neukauf geknüpft werden.
 
Der Händler hat drei Möglichkeiten, die Elektroaltgeräte zu entsorgen:
 
- er übergibt sie den Herstellern
- er übergibt sie den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern
- er verwertet die Geräte selbst entsprechend der Vorgaben des ElektroG
 
Details finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Risikosicherheit:
 
 

Zahlungsarten


 

  

 

 

 

Logistikpartner